FORTBILDUNGEN I WORKSHOPS I SEMINARE

Termine

Offene Sprechstunde von 9 - 18 Uhr

Dienstags Online mit Ulrike

NEU & KOSTENFREI
Jeden Dienstag zwischen 9 und 18 Uhr  nehme ich mir 30 Minuten Zeit für dich und deine persönliche Lebensfrage aus dem privaten oder beruflichen Bereich. Ich höre dir verständlisvoll zu, stelle Fragen, um herauszufinden, was du aktuell brauchst oder sehnlichst vermisst. Gemeinsam finden wir erste Lösungsideen und konkrete Schritte in diese Richtung. 
Damit wir die 30 Minuten effektiv nutzen, empfehle ich dir folgendes:

  1. Melde dich per E-Mail zu deinem Wunsch-Dienstag PLUS Wunsch-Zeitfenster an. 
  2. Beschreibe dein Anliegen im dazu passenden Fragebogen und sende mir die Datei im Vorfeld zu. (Fragebogen Erziehung, Fragebogen Partnerschaft, Fragebogen Persönlichkeit)
  3. Der Einladungslink  kommt am Sonntagabend per E-Mai zu dir. Bitte kontrolliere an diesem Tag auch deinen Spam-Ordner.
Mit einer stabilen Internetverbindung, aktuellem Internet-Browser, einem PC oder Tablet mit Mikrofon und Kamera sehen und hören wir uns dann dienstags live im Konferenzraum von Zoom.
Ich freue mich auf Dienstag
Deine Ulrike Strubel


Rückmeldung einer Klientin:

Das erstmalige Online-Coaching-Gespräch mit Ulrike und drei - mich tief bewegende Fragen - erfuhren Klärung. Hätte ich Erwartungen gehabt, sie wären unbedingt übertroffen worden. Kompetent, strukturiert und achtsam fühlte ich mich gesehen und war danach erstaunlich erleichtert und themengeklärt.

Jeden Dienstag

Ort:

per Zoom

Uhrzeit:

jeweils 9:00 - 18:00 Uhr

Kosten:

30 Minuten sind mein Geschenk an Dich. 60 Minuten halte ich mir für Dich frei. Du entscheidest und ich berechne 2 €/Min.

Anmeldung:

info@beziehungspunkte.de

Online-Weiterbildung für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte

Weniger Stress - mehr Freude im Schulalltag / Wege aus der Sackgasse

Baustein I: Weniger Stress - mehr Freude: Pädagogische Beziehung gestalten

Eine gute pädagogische Beziehung ermöglicht eine positive Lernatmosphäre und fördert die Motivation. Der Blick wird auf die sozialen Grundbedürfnisse des Schülers gelenkt. Durch deren Beachtung entsteht Beziehung, können Hintergründe störenden Verhaltens erkannt werden und kann sich das  Miteinander entspannen. Es ist der Boden, auf dem Kooperationswille und Miteinander wachsen können.

Baustein II: Wege aus der Sackgasse - Möglichkeiten pädagogischen Handelns bei Störverhalten

Der Umgang mit "schwierigen Schülern" ist ein schulischer "Dauerbrenner". Durch eine "Übersetzungshilfe" können Hintergründe störenden Verhaltens erkannt werden. Das ermöglicht sinnvolle Reaktionen, die am Kern des Problems ansetzen, zur Verbesserung der Beziehung, zu Entspannung und zu einer guten Lernatmosphäre führen. Die IRIS-Strategie, die im Rahmen des Moduls vermittelt wird, steht dabei für ein weiterhin ermutigendes, kooperatives Vorgehen der Pädagogen/-innen.

Diese Veranstaltung biete ich in Kooperation mit der Hauptabteilung II/3 - Lernkultur und Schulseelsorge im Bistum Speyer an. Die beiden Bausteine sind nur zusammen buchbar, da sie aufeinander aufbauen.



13.03.2024

Ort:

per Zoom

Uhrzeit:

9:30 - 12:30 Uhr + 13:30 - 16:30 Uhr

Kosten:

Anmeldung:

info@beziehungspunkte.de

Für Eltern, die ohne Schimpfen und Strafen erziehen wollen

Grenzen setzen - ohne zu verletzen!

Ein Abend für Eltern, die Alternativen suchen zu kräftezehrenden Machtkämpfen, Wenn-Dann-Androhungen oder unlogischen Straf-Maßnahmen. Lernen Sie die L-A-R-A  Methode kennen und setzen Sie im Alltag mit Kind(ern) respektvoll Grenzen. Außerdem geht es um Geschwisterstreit: Wann und wie greife ich hier ein? Regeln: Worauf kommt es an, damit sie auch eingehalten werden? Konflikte: Wie lösen wir sie kreativ und konstruktiv?


Dieser Kurs findet online über zoom statt. Vor Kursbeginn erhalten Sie einen Zugangslink per E-Mail. Bitte bei der Anmeldung unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben und ggf. den Spam-Ordner prüfen!

Benötigt werden: Laptop oder PC mit Internetzugang, Webcam, Lautsprecher und Mikrofon (z.B. Headset)


Veranstalter:
VHS Rhein-Pfalz-Kreis



13.03.2024

Ort:

per Zoom

Uhrzeit:

19:30 - 21:00 Uhr

Kosten:

15,00 Euro

Anmeldung:

https://www.vhs-rpk.de/kurssuche/kurs/Grenzen-setzen-ohne-zu-verletzen-Online-fuer-Eltern/I105001Z01

Weiterbildung für Erzieher:innen und pädagogische Fachkräfte

Coaching für pädagogische Fachkräfte - Kompetenz und Resilienz ist dein Gewinn!

Drei Tage für Erzieher:innen, die Kraft schöpfen, Kompetenzen erweitern, Konflikte konstruktiv lösen wollen. Sie sammeln zusätzliches Know-how, wenden es im Alltag mit Kindern, im Team, bei Elterngesprächen souverän und gekonnt an.

Inhalte:
-    Ermutigung - und Menschen blühen auf!
-    Gefühle – Kompass, wenn Kinder störendes Verhalten zeigen
-    Grenzen setzen – ohne zu verletzen
-    Selbstfürsorge – will gelernt sein

Nutzen:
Sie bekommen ein sicheres Gespür für die Wirkung von Er- und Entmutigung. Sie stehen zu Ihren pädagogischen Zielen und Werten, vertreten diese selbstbewusst im Kita-Alltag. Sie lernen Grenzen zu setzen, kennen dazu passende Techniken und innere Haltung. Sie nehmen sich selbst ernst und wichtig, bleiben gelassen und authentisch, auch in stressigen Zeiten.

Die Fortbildung findet in der Kleingruppe ab 6 Personen statt, was eine sehr individuelle und persönliche Betreuung gewährleistet.
Bei veränderten Bedingungen durch die Corona-Pandemie findet die Fortbildung online statt.

Veranstalter:
VHS Kaiserslautern



14.03.2024+
18.04.2024+
13.06.2024

Ort:

VHS Kaiserlautern
Kanalstraße 3
67655 Kaiserslautern

Uhrzeit:

09:00 - 16:00 Uhr

Kosten:

381,00 Euro für alle 3 Termine

Anmeldung:

https://www.vhs-kaiserslautern.de/kurssuche/kurs/Coaching-fuer-paedagogische-Fachkraefte-Kompetenz-und-Resilienz-ist-Ihr-Gewinn/AZ2131

So gelingt eine respekt- und liebevolle Eltern-Kind-Beziehung

Autorität sein - ohne autoritär zu sein

Jede Mutter, jeder Vater stellt automatisch Weichen für das Bild, das ihr Kind über weibliche und männliche Autorität entwickeln wird. Daher lohnt es sich, Antworten zu suchen auf die Frage: Welche Mutter, welcher Vater will ich für mein Kind sein? Welche Werte sind mir wichtig in der Erziehung? Wie kann ich meinem Kind Orientierung und Sicherheit geben? Selbstwert und Selbstbewusstsein fördern? Ein Abend für Eltern, die bereit sind von ihrem Kind zu lernen. Denn gerade herausforderndes Verhalten vom eigenen Kind regt an zum „Blick in den  Spiegel“


Dieser Kurs findet online über zoom statt. Vor Kursbeginn erhalten Sie einen Zugangslink per E-Mail. Bitte bei der Anmeldung unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben und ggf. den Spam-Ordner prüfen!

Benötigt werden: Laptop oder PC mit Internetzugang, Webcam, Lautsprecher und Mikrofon (z.B. Headset)


Veranstalter:
VHS Rhein-Pfalz-Kreis

10.04.2024

Ort:

per Zoom

Uhrzeit:

19:30 - 21:00 Uhr

Kosten:

15,00 Euro

Anmeldung:

https://www.vhs-rpk.de/kurssuche/kurs/Autoritaet+sein-ohne+autoritaer+zu+sein+Online+fuer+Eltern/I105002Z01

Fortbildung für Lehrkräfte

Kess erziehen
Weniger Stress - mehr Freude im Schulalltag & Wege aus der Sackgasse

KESS ist ein Akronym, die Buchstaben stehen für:
K – kooperativ
E – ermutigend
S – sozial
S – situationsorientiert

Am ersten Seminartag erhalten Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte praxisnahe Tipps und Ideen für herausfordernde Situationen im Schulalltag, orientiert am individualpsychologischen Ansatz des Pädagogen und Psychologen Rudolf Dreikurs. Das Konzept wurde von der AKF – Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e.V., Bonn entwickelt.


Der zweite Seminartag nimmt herausforderndes Verhalten von Schüler*innen gezielt in den Blick. Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte bekommen erprobte und bewährte Strategien an die Hand, um souverän und angemessen darauf reagieren zu können.


Modul 1: Weniger Stress – mehr Freude im Schulalltag
Inhaltliche Schwerpunkte:
■ Wenn Schüler*innen stören – Was steckt dahinter? Die Ziele von Störverhalten verstehen und angemessen reagieren
■ Schüler*innen zur Kooperation gewinnen – Wie geht das konkret und praktisch?
■ Ermutigung – der Schlüssel gelingender Beziehungen
■ Ganz schön konsequent – Schüler*innen die Folgen ihres Handelns zumuten

Arbeitsformen:
■ Impulsvorträge
■ Übungen und Kleingruppenarbeit
■ Praxistransfer in den schulischen Alltag
■ Eigene Beispiele sind ausdrücklich erwünscht!


Modul 2: Wege aus der Sackgasse
Inhaltliche Schwerpunkte:
■ Aus unguten Kreisläufen aussteigen mit der I-R-I-S Strategie
■ 100 Ideen um sich selbst und Schüler*innen zu ermutigen
■ Vier-Augen Gespräche kompetent und lösungsorientiert führen
■ Die ZIPP-Strategie für Kommunikation auf Augenhöhe Arbeitsformen:
■ Impulsvorträge
■ Übungen und Kleingruppenarbeit
■ Praxistransfer in den schulischen Alltag (eigene Beispiele sind ausdrücklich erwünscht)

05.06.2024

Ort:

Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden Naurod

Uhrzeit:

09:00 - 17:00 Uhr

Kosten:

85,00 Euro inkl. Verpflegung

Anmeldung:

daniela.weck@pz-hessen.de

Fortbildung für Lehrkräfte

Mobbing – Nein danke! Der No Blame Approach

Für Pädagogen
Der No Blame Approach (Ansatz ohne Schuldzuweisung) hilft nachweislich Mobbing unter Schülern zeitnah und nachhaltig zu beenden. Sie können nach dem Workshop den No Blame Approach direkt anwenden.

Inhalte:

  • Mobbing erkennen (Definition, Handlungen, Signale)
  • Die drei Schritte des No Blame Approach
  • Training der drei Schritte (Gesprächsführung mit Mobbing-Betroffenem, Unterstützer-Gruppe, Abschlussgespräch)

Der No Blame Approach ist konsequent lösungsorientiert. Es geht darum, konkrete Schritte und Ideen zu entwickeln, um Mobbing zu stoppen. Die Praxis zeigt, dass dies am besten ohne Schuldzuweisung und Sanktionen, dafür mit einem hohen Maß an Vertrauen in die Fähigkeiten der Schüler, funktioniert. Der No Blame Approach lässt sich in allen Schulformen anwenden. Laut einer Studie aus 2008 lag die Quote der Auflösung von Mobbing bei 85 Prozent.


Veranstalter: Veranstalter:

Pädagogisches Zentrum der Bistümer im Lande Hessen

06.06.2024

Ort:

Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden Naurod

Uhrzeit:

09:00 - 17:00 Uhr

Kosten:

85,00 Euro inkl. Verpflegung

Anmeldung:

daniela.weck@pz-hessen.de

Online-Weiterbildung für Erzieher:innen und pädagogische Fachkräfte

Familienrat-Training nach Dreikurs VpIP
Die Dreikurs-Pädagogik dreifach nutzen: im Kita-Alltag, im Team und mit den Eltern

Wenn Sie Kinder bedürfnis- und stärkeorientiert erziehen, als Kolleg*in achtsam und wertschätzend kommunizieren, die Eltern der Kinder mit ins Boot holen wollen - dann sind Sie hier richtig.

In dieser Online-Weiterbildung entwickeln Sie Ihren inneren Kompass, um professionell und angemessen auf Störverhalten von Kindern zu reagieren. Sie wenden zukünftig logische Folgen an, verzichten damit auf Strafen und Androhungen, steigen souverän aus Machtkämpfen aus. Sie lernen die 10 Arten der Ermutigung kennen, erleben die positive Wirkung im pädagogischen Alltag gemäß dem Dreikurs-Motto: "Ein Kind braucht Ermutigung wie eine Pflanze Sonnenlicht und Wasser!"
Anhand praxisnaher Beispiele erlernen Sie die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation, wenden diese sicher bei Konflikten zwischen Kindern, Teamkolleg*innen oder im Elterngespräch an.
Zusätzlich bekommen Sie ein 6-teiliges, wissenschaftlich evaluiertes Eltern-Training an die Hand. Die Inhalte können Sie für Elternabende, Entwicklungs- Elternberatungsgespräche oder als komplettes Elterntraining in Ihrer Kita oder Ihrem pädagogischen Einsatzgebiet nutzen.
Zwischen den 3 Modulen stehen Sie regelmäßig mit den Dozentinnen per Mail in Kontakt, können Fragen stellen, werden individuell und ermutigend bei der Umsetzung der gelernten Inhalte begleitet. So gelingt der Praxis-Transfer in Ihren pädagogischen Alltag locker und leicht.

Ihr dreifacher Gewinn
Sie stärken den Selbstwert- und das Zugehörigkeitsgefühl von Kindern, agieren souverän und selbstbewusst in der Zusammenarbeit mit Eltern und im Team, erwerben ein Zertifikat für ein wissenschaftlich evaluiertes Elterntraining.

Ihr zusätzliches Plus
Sie sind nach Abschluss der Online-Weiterbildung zertifizierte/r Familienrat-Trainer*in VpIP und damit berechtigt das wissenschaftlich evaluierte "Familienrat-Training nach Dreikurs VpIP" eigenständig durchzuführen. Es ist ein standardisiertes, wissenschaftlich evaluiertes Elterntraining. Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des Vereins für praktizierte Individualpsychologie e. V., siehe www.vpip.de

Modul 1: Die Ermutigungspädagogik von R. Dreikurs

    Ermutigung: Kernkompetenz in der Beziehung zum Kind
    Zugehörigkeitsgefühl: Basis beziehungsorientierter Arbeit
    Störverhalten von Kindern: Erkennen - Verstehen - Lösen
    Logische Folgen: Wirkungsvolle Alternativen zu Strafen

Modul 2: Zufriedenheit und Zusammenhalt im Team
    Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg
    Ermutigung tut auch Erwachsenen gut
    Selbstfürsorge will gelernt sein
    Teamsitzungen lösungsorientiert und ermutigend gestalten

Modul 3: Eltern & Kinder mit ins Boot holen
    Kommunikation mit Eltern: Stolpersteine erkennen und umgehen
    Kooperation und Partizipation: Die Brücke bewusst bauen
    Gruppenrat nach Dreikurs: Ein Modell wertschätzender Kommunikation
    Das Familienrat-Training: Ein wissenschaftlich evaluiertes Eltern-Training

Ziele
Sie haben als Erzieher*in oder pädagogische Fachkraft die Dreikurs-Pädagogik verinnerlicht, leben diese Haltung beruflich und privat, wissen, wie Sie diese Haltung in Handlung umsetzen können.
Zielgruppe

Zielgruppe: Erzieher*innen und pädagogische Fachkräftte aus dem Kita- und Grundschulbereich

Modul 1: 07.06.-08.06.2024 +
Modul II: 30.08.-31.08.2024 +
Modul III: 08.11.-09.11.2024

Ort:

per Zoom

Uhrzeit:

freitags 14:00 - 20:00 Uhr, samstags 09:00 - 19:00 Uhr

Kosten:

Frühbucher-Rabatt 750,00 € bis 15.02.2024 - danach 990 € bzw. 890 € Euro für VpIP-Mitglieder

Anmeldung:

https://www.familienrat-training.de/anmeldung/

Basiswissen für eine friedliche Eltern-Kind-Beziehung

Mit Kindern gewaltfrei reden

Wie gehe ich mit einem Nein vom Kind um? Was tue ich, wenn mein Kind einfach nicht hört, die Ohren auf Durchzug stellt, bockig, trotzig ist? Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation beugen Konflikten vor oder helfen bei einer für beide Seiten respektvollen Lösung. Ein Abend für alle Eltern, die Gewalt in der Sprache (Schimpfen, Drohen, Beschuldigen, Gehorsam erwarten) vermeiden wollen und nach einem Weg suchen, wie das gehen kann. 


Dieser Kurs findet online über zoom statt. Vor Kursbeginn erhalten Sie einen Zugangslink per E-Mail. Bitte bei der Anmeldung unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben und ggf. den Spam-Ordner prüfen!

Benötigt werden: Laptop oder PC mit Internetzugang, Webcam, Lautsprecher und Mikrofon (z.B. Headset)


Veranstalter:
VHS Rhein-Pfalz-Kreis


12.06.2024

Ort:

per Zoom

Uhrzeit:

19:30 - 21:00 Uhr

Kosten:

15,00 Euro

Anmeldung:

https://www.vhs-rpk.de/kurssuche/kurs/Mit+Kindern+gewaltfrei+reden+Online+fuer+Eltern/I105003Z01

Kostenlose Tipps per E-Mail

Strubel-Tipps

Haben Sie heute schon gestrubelt?
Nein? Dann können Sie das ab sofort kostenfrei und ohne negative Nebenwirkungen tun. Jeden Monat kommen kurz und knackig geschriebene, alltagstauliche Strubel-Tipps zu den Themen „Kommunikation – Persönlichkeit – Partnerschaft – Erziehung" per E-Mail zu Ihnen. Ich schreibe sie gerne und regelmäßig für Menschen, die ...

  • ... konkrete Tipps für gute Beziehungen suchen (beruflich und privat),
  • ... bereit sind, auch mal etwas Neus auszuprobieren,
  • ... ihr Leben selbstbewusst in die Hand nehmen wollen.

Gehören Sie zu diesen Menschen? Dann freue ich mich, wenn Sie zukünftig kräftig mitstrubeln. Den Datenschutz nehme ich sehr ernst, pflege jede E-Mail-Adresse persönlich in meine Strubel-Tipp-Bestell-Liste ein und abmelden nehme ich nicht persönlich. Versprochen.




Termine:
monatlich am 15.

Ort:

per E-Mail

Uhrzeit:

Du bestimmst die Zeit

Kosten:

Mein Geschenk an Dich

Anmeldung:

info@beziehungspunkte.de